fussballboom.de

Wolverhampton und AS Rom im Achtelfinale

Barcelona – Die Wolverhampton Wanderers haben das Achtelfinale der Fußball-Europa-League erreicht. Der Club aus der englischen Premier League unterlag zwar bei Espanyol Barcelona mit 2:3 (1:1), hatte aber das Hinspiel mit 4:0 gewonnen.

Der Argentinier Jonathan Calleri erzielte alle drei Treffer der Gastgeber (16., 57., 90.+1/Foulelfmeter), für die Gäste waren Adama Traore (22.) und Matt Doherty (79.) erfolgreich.

Spannender machte es Mitfavorit AS Rom, der nach einem 1:0 im Hinspiel bei KAA Gent durch einen Treffer der Kanadiers Jonathan David (25.) in Rückstand geriet. Doch der Niederländer Justin Kluivert (29.) – 20 Jahre alter Sohn des einstigen Nationalspielers Patrick Kluivert – glich schon vier Minuten später für die Roma aus und sicherte mit dem 1:1 (1:1) das Weiterkommen.

Fotocredits: Jasper Jacobs
(dpa)

(dpa)