fussballboom.de

Wechselt Ricardo Quaresma zu Fenerbhace Istanbul?

Fenerbahce Istanbul flirtet heftig mit Ricardo Quaresma. Der Mittelfeldspieler kommt bei Inter Mailand unter Trainer Jose Mourinho überhaupt nicht zum Zuge und denkt entsprechend über einen Wechsel nach. Durchaus möglich, dass ihn dieser zum Bosporus führt.

War ist nur mit Ricardo Quaresma los? Der Portugiese kommt seit einer gefühlten Ewigkeit sportlich überhaupt nicht mehr zum Zuge und steht nicht umsonst im Ruf, ein ewiges Talent zu sein. Es wäre an der Zeit, die sportlichen Ambitionen etwas runterzuschrauben und mit einem Wechsel zu einem mittelmäßigen Klub einen Neustart zu versuchen.

Quaresma passt zu Fenerbahce

Da würde sich ein Wechsel zu Fenerbahce Istanbul nur so anbieten. Den türkischen Klubs gelingt es in den letzten Jahren mehr und mehr Spieler mit Starpotential zu verpflichten – auch wenn diese ihren Zenit schon überschritten haben oder sich sportlich in einer Krise befinden. Warum also sollte Quaresma nicht diesen Schritt machen.

Und da Fenerbahce finanziell gut dasteht, könnte man dem 26-Jährigen gewiss auch eine Einigung in Sachen Gehalt finden. Zudem ist Fenerbahce auf der Suche nach einer echten Verstärkung fürs Mittelfeld und wenn Quaresma sein ohne Zweifel ihn in loderndes Talent und Potential abrufen kann, wird er dem Klub gut zu Gesicht stehen.

Ein weiteres Indiz, dass der Wechsel vielleicht noch in diesem Transferfenster über die Bühne geht, ist die Aussage von Feners Vizepräsident Nihat Özdemir: „Wir werden den besten Transfer tätigen!“ Das lässt Platz für Spekulationen in Sachen Ricardo Quaresma. Auf jeden Fall ist der portugiesische Nationalspieler für die Inter-Bank zu schade.