fussballboom.de

Tor der Woche: Thierry Henry sichert Frankreich nach Handspiel-Vorlage WM-Ticket

Das Teilnehmerfeld für die WM 2010 in Südafrika ist komplett. Mit dabei auch die Franzosen, die sich in der Verlängerung gegen Irland mit einem Schummeltor das Ticket sicherten. Ein absoluter Skandal. Und weil William Gallas nach herrlicher Hand-Vorarbeit von Thierry Henry einnetzte, erkoren wir den Treffer zum Tor der Woche.

Nein, das haben die Iren nicht verdient. Nachdem die Männer von der grünen Insel das Hinspiel in der WM-Relegation gegen Frankreich vor heimischem Publikum mit 0:1 verloren haben, kämpften sie in Paris aufoperfungsvoll. Und tatsächlich schnupperte das von Giovanni Trapattoni trainierte Irland lange an der Sensation.

Robbie Keane brachte Fighting Irish mit 1:0 in Führung, sehr zur Freude der 25.000 (!) irischen Fans im Stade de France. Doch dann die entscheidende Szene in der Verlängerung: Thierry Henry schlüpft in die Rolle von Diego „die Hand Gottes“ Maradona und legt sich den Ball im Strafraum per doppelten Handspiel vor. Ein präzise Hereingabe und William Gallas hat keine Mühe, aus kurzer Entfernung ins leere Iren-Tor zu treffen. Die Vorentscheidung und Frankreich fährt zur WM 2010.

Unfassbar, dass der Schiedsrichter diese Szene nicht abgepfiffen hat, obwohl er sie gesehen hat. Für Irland tut es mir wahnsinnig leid. Ich hätte mich auf jeden Fall über eine WM-Teilnahme der Iren gefreut.

Aber es hilft ja nichts. Nun müssen wir uns bis zum 6. Dezember gedulden. Dann werden die WM-Gruppen ausgelost. Wir nennen noch mal alle 32 qualifizierten Länder für die WM-Endrunde in Südafrika.

GASTGEBER
Südafrika

EUROPA (13 Startplätze)
Deutschland, Dänemark, England, Italien, Niederlande, Schweiz, Serbien, Slowakei, Spanien, Griechenland, Slowenien, Portugal, Frankreich

AFRIKA (5)
Elfenbeinküste, Ghana, Nigeria, Kamerun, Algerien

SÜDAMERIKA (5)
Brasilien, Paraguay, Chile, Argentinien, Uruguay,

ASIEN (4)
Australien, Japan, Nordkorea, Südkorea

CONCACAF (3)
USA, Mexiko, Honduras

OZEANIEN (1)
Neuseeland

Werbung