fussballboom.de

Tor der Woche: Nani für Manchester United gegen Tottenham Hotspurs – Video

Nani hat im Spitzenspiel der Premier League zwischen Manchester United gegen Tottenham Hotspurs einen Treffer der ganz kuriosen Art erzielt. Anschließend lobte sich der Portugiese selbst in höchsten Tönen und sieht sich im Kreise der „besten Spieler der Welt“.

In England diskutiert man über den kuriosen Treffer von Nani, der den Ball ins leere Tor schoss und der Schiedsrichter zur Verwunderung aller den Treffer anerkannte. Doch was war passiert?

Kurioser Nani-Treffer

Nani kam im Strafraum der Spurs zu Fall. Doch Schiedsrichter Mark Clattenburg entschied auf Weiterspielen. Das schien Keeper Heurelho Gomes nicht ganz mitbekommen zu haben. Dieser dachte, dass Tottenham Freistoß hat und legte sich den Ball zurecht und suchte nach einer Anspielstation. Nani, der zuvor ein paar Sekunden am Boden liegen blieb, machte sich die Unentschlossenheit von Gomes zunutze und spitzelte den Ball ins leere Tor – 2:0 für Manchester United. Kurios und allemal „Tor der Woche“-würdig, wie das folgende Video beweist.

[youtube Pxz3Q5e2UNY]

Nani: Ich bin einer der besten Welt!

Der Portugiese trumpft bei Manchester United in dieser Saison mächtig auf und scheint auch ordentlich Selbstbewusstsein getankt zu haben. „Ich kann behaupten, einer der besten Spieler der Welt zu sein. Ich erziele viele Treffer und lege viele Tore für meine Mannschaftskollegen auf“, erklärte der 23-Jährige gegenüber „SkySports“.

Eure Meinung: Was sagt ihr zum Nani-Tor? Klug oder unfair? Und gehört Nani wirklich schon zum Kreis der ganz großen Fußballer?