fussballboom.de

Tor der Woche: Elano mit Traumtor aus 40 Metern

Elano Blumer – auch nur unter dem Namen Elano bekannt – hat mit einem unfassbaren Gewaltschuss aus über 40 Metern wahrhaftig ein Tor der Woche erzielt. Kann man den halten?

Erst im Sommer wechselte Elano von Galatasary Istanbul zum brasilianischen Traditionsverein FC Santos, wo er an der Seite von Supertalent Neymar schnell zur wichtigen Stütze wurde. Dabei glänzt der zentrale Mittelfeldspieler aber nicht nur als Ideengeber, sondern gelegentlich auch als Torjäger.

Elano Traumtor aus 40 Metern

[youtube 8cbhBrDpjFU]

Wie jüngst in der Copa Libertadores, wo er einen Freistoß aus rund 40 Metern mit Brachialgewalt in die Maschen jagte. Ein Wunder, dass das Tornetz nicht gerissen ist. Was für ein Hammer, was für ein Pfund und was für ein Tor der Woche.

Eigentlich unglaublich, dass man einen Freistoß aus dieser Distanz direkt aufs Tor schießt. Doch in diesem Fall hat es sich gelohnt. Obwohl man dem Torwart durchaus etwas Tollpatschigkeit unterstellen muss – denn ein ruhenden Ball aus dieser Distanz darf nie und nimmer im Kasten landen. Doch angesichts der krassen Flugkurve auch schwer zu halten. Klassischer Fall von Flatterball.

Dennoch: Am Ende verlor der FC Santos gegen Colo Colo mit 2:3. Doch das schönste Tor im Spiel erzielte zweifelsohne Elano.