fussballboom.de

Skandal Real Madrid: Jose Mourinho befahl zwei Rote Karte – Video

Jose Mourinho hat den beiden Real-Spielern Xabi Alonso und Sergio Ramos im Champions-League-Spiel gegen Ajax Amsterdam zu absichtlichen Platzverweisen aufgefordert und somit das Fairplay mit Füßen getreten.

Jose Mourinho ist nicht gerade für seinen ausgeprägten Fairplay-Gedanken bekannt. Das hat der überzeugende 4:0-Sieg von Real Madrid gegen Ajax Amsterdam bewiesen, in der sich eigenartige Szenen zugetragen haben.

Kuriose Platzverweise für Alonso und Ramos

In der Schlussphase der Partie haben sich Xabi Alonso und Sergio Ramos zwei absolut überflüssige Gelb Rote Karten eingehandelt. Alonso flog in der 87. Minute wegen Zeitspiel (Ballwegschlagen) mit der zweiten Gelben vom Platz, kurz darauf erwischte es Ramos, der sich bei einem Abstoß aufreizend viel Zeit ließ. Zu diesem Zeitpunkt war die Partie beim Stande von 4:0 schon längst entschieden.

Verdächtig war, dass Mourinho zuvor Ersatzkeeper Jerzy Dudek mit einer Wasserflasche zu Real-Keeper Ilker Casillas schickte. Der Pole hat Casillas offensichtlich die Instruktionen mitgeteilt und diese an Ramos weitergeleitet. Der Verteidiger suchte anschließend sofort das Gespräch mit Alonso. Das Ergebnis ist bekannt, wie folgendes Video beweist.

[youtube 70f6oERyp7A]

Keine Einsicht bei Mourinho und Co.

Natürlich leugneten alle Beteiligten hinterher den Vorwurf von absichtlichen Roten Karten, doch die Fakten und TV-Bilder sprechen eine klare Sprache. Doch durch diese Schummelei sind Xabi Alonso und Sergio Ramos für das bedeutungslose letzte Gruppenspiel gegen AJ Auxerre gesperrt und definitiv im Achtelfinale dabei.

Wer die UEFA so an der Nase herumführt, hätte eine Strafe verdient. Der Verband wäre gut beraten, sich für solche Fälle eine Disziplinarstrafe zu überlegen. Im Sinne des Fairplay Gedanken.

Eure Meinung: Sollte Real Madrid für die Aktion bestraft werden?