fussballboom.de

Shinji Kagawa: Real Madrid und FC Barcelona haben Interesse am BVB-Shootingstar

Shinji Kagawa von Borussia Dortmund hat mit seinen überragenden Leistungen in der Hinrunde nicht nur national für Aufsehen gesorgt. Vor allem in Spanien ist der Japaner heiß begehrt. So auch bei Real Madrid und dem FC Barcelona.

Shinji Kagawa, der im Sommer zum Schnäppchenpreis von 350.000 Euro zum BVB wechselte, steht in Spanien hoch im Kurs. Besonders Real Madrid hat den offensiven Mittelfeldspieler ins Visier gefasst, der in der Hinrunde acht Tore erzielte. Real-Coach Jose Mourinho ließ den 21-Jährigen mehrmals beobachten und hat von seinen Scouts nur Positives zu hören bekommen. Gut möglich, das Kagawa schon bald bei den „Königlichen“ mit Mesut Özil, Cristiano Ronaldo und Co. in der Offensive wirbelt. Wobei der 21-Jährige natürlich ein riesiger Konkurrenzkampf im mit Stars gespickten Kader von Real Madrid bevorstehen würde.

Auch FC Barcelona heiß auf Shinji Kagawa

Kaum anders wäre die Lage beim FC Barcelona. Denn auch die Katalanen haben ein Auge auf den japanischen Shootingstar geworfen. Doch damit nicht genug. Fast bei der Hälfte der Teams der Primera Divison steht Shinji Kagawa in den Notizblöcken. Neben Real Madrid und dem FC Barcelona soll es sich laut „Marca“ dabei um den FC Sevilla, FC Valencia, Espanyol Barcelona und Villarreal handeln.

Eure Meinung: Könnte sich Shinji Kagawa bei Real Madrid oder FC Barcelona durchsetzen?