fussballboom.de

Schönste Tor im Halbfinale: Giovanni van Bronckhorst für Holland

Für das schönste Tor im WM-Halbfinale sorgte Giovanni van Bronckhorst. Der Holländer brachte Oranje im Duell gegen Uruguay mit einem Hammer aus knapp 37 Metern in Führung.

Schöne Tore gab es bei der WM 2010 einige zu sehen. Und dank des WM-Balls Jabulani wahrscheinlich auch mehr als sonst üblich. Über die fiese und unberechenbare Flugbahn des Balles war sich auch Giovanni van Bronckhorst im WM-Halbfinale zwischen Holland und Uruguay bewusst.

[youtube OqBFE5c1NyE]

Denn der Linksverteidiger hat mit einem Hammerschuss aus rund 37 Metern den 1:0-Führungstreffer für Oranje (Endstand 3:2 für Holland) erzielt. Nach kurzem Anlauf und viel Platz auf halblinks hielt der 35-Jährige einfach mal drauf und der Ball landete genau im Dreieck. Ein Traumtor und klar das schönste Tor im WM-Halbfinale. Doch war das Tor der Woche wirklich unhaltbar?

Natürlich sieht ein Keeper bei einem Gegentor aus 40 Metern immer schlecht aus. Doch Uruguays-Schlussmann Fernando Muslera hat eigentlich nichts falsch gemacht. Er war gut positioniert und hat während der seiner Flugphase mustergültig übergegriffen. Aber alles Strecken und Recken hilft eben nichts. Muslera fehlten trotz einer Körpergröße von 1,90 cm die berühmten Zentimeter.

Und uns kann’s auch recht sein, denn so einen herrlichen Treffer sieht man ja auch nicht alle Tage.

Eure Meinung: War der Treffer unhaltbar? Und wer gewinnt das WM-Finale? Holland oder Spanien?

Werbung