fussballboom.de

Samuel Eto’o will FC Barcelona verlassen – Rückkehr zum RCD Mallorca?

Samuel Eto’o hat offenbar keinen Bock mehr auf den FC Barcelona und hat nun die Spekulationen um einen möglichen Abschied angeheizt. Den Stürmerstar zieht es zum Klub seines Herzens: den RCD Mallorca.

Trotz seiner bislang 23 Ligatore und einer überragenden Saison fühlt sich der gebürtige Kameruner bei den Katalanen nicht so wohl. Das verdeutlichte der 27-Jährige jetzt während eines Fototermins mit einer französischen Zeitung, als er sich weigerte, im Barca-Trikot abgelichtet zu werden.

„Ich wollte mich nicht fotografieren lassen, weil ich nicht einer der Spieler sein will, die an einem Tag das Emblem des Vereins auf der Brust küssen, um am nächsten Tag den Verein zu wechseln, wenn ein besser dotiertes Angebot reinflattert“, begründete Eto’o sein Verhalten.

Der Stürmer ist scheinbar sehr nachtragend. Noch in der letzten Saison stand er beim FC Barcelona auf der Abschussliste und stand kurz vor einem Wechsel zu Kuruwtschi Taschkent nach Usbekistan. Der Transfer platzte und Eto’o spielt seit dem wie befreit.

Doch wie lange kann man bei Barca auf seine Torjägerqualitäten setzen? Seine Zukunft betreffend betreibt er Geheimniskrämerei: „Ob ich bleibe oder gehe? Die Entscheidung habe ich längst getroffen, sagen werde und kann ich aber noch nichts.“

Bei RCD Mallorca stürmte Eto’o viereinhalb Jahre, bevor er 2004 zum FCB wechselte. Die Mallorquiner würden sich natürlich über die Rückkehr freuen, stecken sie doch mitten im Abstiegskampf. Doch wie man den Transfer stemmen will, ist mehr als fraglich. Schließlich hat Eto’o noch bis 2010 Vertrag und sein Marktwert liegt derzeit bei über 40 Millionen Euro!

Eure Meinung: Bleibt Samuel Eto’o über die Saison hinaus beim FC Barcelona? Wo würdet ihr den Torjäger am liebsten sehen?

Werbung