fussballboom.de

Ruud van Nistelrooy vor Wechsel zu Galatsaray Istanbul?

Bei Galatasaray Istanbul bahnt sich ein Transfercoup an. Angeblich soll das türkische Spitzenteam kurz der Verpflichtung von Ruud van Nistelrooy atehen. Und der etwas in die Jahre gekommende Stürmerstar von Real Madrid ist nicht abgeneigt – aus zwei Gründen.

Am Glanz des Ruud van Nistelrooy hat sich in den letzten Monaten Rost breit gemacht. Bei Real Madrid ist der Niederländer nur noch zweite Wahl und brachte es in der laufenden Saison gerade mal auf 12 Minuten Spielzeit – wobei er gleich ein Tor erzielte. Dennoch ist die Konkurrenz mit Gonzalo Higuain, Karim Benzema, Raul oder Cristiano Ronaldo in der Offensive dermaßen groß, das kein Platz mehr für van „The Man“ ist.

Türkei statt England?

Der Abschied von den Königlichen ist beschlossene Sachen und nachdem es lange Zeit so aussah, als ob der 33-Jährige zum FC Liverpool oder Tottenham Hotspurs in die Premier League wechseln würde, bahnt sich nun ein Wechsel zu Galatasaray Istanbul an. Van Nistelrooy bei Gala? Könnte passen. Und auch der Stürmer selbst ist nicht abgeneigt. Das dürfte zwei Gründe haben.

9 Mio. für 2,5 Jahre

Erstens ist Landsmann Frank Rijkaard Trainer von Galatasaray und zweitens bieten die Türken einen hoch dotierten Zweieinhalb-Jahres-Vertrag an. So soll Ruud van Nistelrooy für diese Zeit satte 9 Millionen Euro Gehalt einstreichen. Wenn der verletzungsanfällige Stürmer in dieser Zeit gesund bleiben sollte, darf man sich bei Gala über einen echten Transfercoup freuen.

Der einstige Stürmerstar von Manchester United hat sich zwar noch bis Mitte der Woche Bedenkzeit gegeben, doch vieles spricht dafür, das van Nistelrooy bald am Bosporus kickt. Allemal besser, als bei Real Madrid auf der Bank zu versauern – so ein Karrierende hätte van „The Man“ definitiv nicht verdient.