fussballboom.de

Ronaldinho: Wechsel nach Japan?

Wechselt Ronaldinho nach Japan? Beim Klub Kawasaki Frontale hat zumindest leise Hoffnungen. Doch realistisch ist es nicht.

Was macht eigentlich Ronaldinho? Seitdem der ehemalige Weltfußballer Europa den Rücken gekehrt und in seine brasilianische Heimat gewechselt ist, blüht der Edeltechniker richtig auf. Für seinen Klub Flamengo Rio de Janeiro hat der offensive Mittelfeldspieler bereits 15 Tore in 28 Pflichtspielen erzielt und knüpft an seine alten Weltklasseleistungen an.

Ronaldinho: Japaner wollen Altstar verpflichten

Ronaldinho ist zurzeit so gut drauf, das es sogar mit einem Comeback in der brasilianischen Nationalmannschaft reichte. Doch nun hat ein japanischer Erstligist für Aufsehen gesorgt: Kawasaki Frontale will sich die Dienste des 31-Jährigen sichern. „Wir würden gerne einen Veteranen wie ihn unter Vertrag nehmen. Wir haben gesehen, was mit den Kashima Antlers passiert ist, als sie ausländische Stars verpflichtet haben“, erklärte ein Vertreter des Klubs dem lokalen Blatt „Sankei Sports“.

Keine Chance: Ronaldinho wird bei Flamengo bleiben

Ein Wechsel von Ronaldinho, der bei Flamengo noch Vertrag bis 2014 hat, nach Japan würde um die 10 Millionen Euro kosten. Doch der Offensivstar wird wohl keinen Gedanken daran verschwenden. Schließlich läuft es sportlich ausgezeichnet und zudem träumt Ronaldinho davon, mit der Selecao an der WM 2014 in Brasilien teilzunehmen. Um sich ein mögliches WM-Ticket zu sichern, wäre es wichtig, wenn Ronaldinho in Brasilien bleibt und in seiner Heimat für Schlagzeilen sorgt als in Japan. Daher werden sich die Vereinsoberen von Kawasaki Frontale nach anderen Altstars umsehen müssen.

Werbung