fussballboom.de

Robinho: Schalke und Besiktas buhlen um Stürmerstar

Der FC Schalke 04 hat Interesse an Robinho bekundet. Für den brasilianischen Stürmerstar von Manchester City haben die Königlichen angeblich 25 Millionen Euro geboten. Aber auch Besiktas Istanbul will den Stürmer und bietet ein fettes Gehalt.

Nach der Verpflichtung von Raul bastelt Schalke 04 am nächsten Hammertransfer: Robinho soll kommen. Der 26-Jährige steht bei Manchester City auf der Abschussliste und soll unbedingt verkauft werden. Bislang fordern die Engländer rund 30 Mio. Euro für den Stürmer. Schalke bietet 25 Mio. Euro – soweit liegen beide Klubs also nicht aus einander.

Robinho: Schalke will Gehalt nicht zahlen

Bei Schalke 04 soll Robinho zusammen mit Raul den Sturm bilden. Klingt vielversprechend und beide Spieler haben bereits vor zwei Jahren zusammen für Real Madrid gespielt. Doch es gibt ein Problem: das Gehalt! Bei ManCity verdient Robinho satte 200.000 Euro pro Woche. Eine Summe, die man auf Schalke nicht zahlen will oder kann.

Anders Besiktas Istanbul. Der türkische Spitzenklub hat ebenfalls Interesse am Stürmer bekundet und ist laut Medienberichten auch bereit, das gleiche Gehalt an Robinho zu bezahlen.

Schalke oder Besiktas: Robinho in der Bundesliga zu sehen, wäre für jeden Fußballfan ein Traum. Und es könnte tatsächlich dazu kommen. Zwar winken die Türken mit einem fetten Gehaltsscheck, aber Robinho zieht es eher zu Schalke. Und bereits vor einigen Wochen hat er klar gemacht, nicht zu Besiktas wechseln zu wollen.

Robinho zu Schalke – was sagt ihr zu dem Gerücht?

Werbung