fussballboom.de

Ricardo Quaresma auf Leihbasis zum FC Chelsea

Das ist ein Transferhammer! Ricardo Quaresma wird Inter Mailand nach nur einem halben Jahr wieder verlassen. Der Offensivspieler wechselt bis zum Saisonende zum FC Chelsea, wo er den Blues im Kampf um die Meisterschaft helfen soll. Bei Inter hatte sich der Portugiese mit Star-Trainer und Landsmann Jose Mourinho überworfen.

Das Leihgeschäft endet aber schon im Sommer. Eine Kaufoption für Quaresma, der Ende August für 18,5 Millionen Euro vom FC Porto losgeeist wurde, wurde laut den Nerazzurri nicht verankert. Wie „Sky Italia“ berichtete, hatte auch die Tottenham Hotspurs Interesse am 25-Jährigen.

Doch Quaresma entschied sich für Chelsea. Kein Wunder, ist dort unter Chef-Trainer Felipe Scolari eine wahre portugiesische Kolonie entstanden: Hilario, Ricardo Carvalho, Jose Bosingwa, Paulo Ferreira, Deco und nun Ricardo Quaresma.

Dieser ist aber nicht der einzige Inter-Spieler, der kurzfristig in die Premier League wechselte. Oliver Dacourt wechselt ebenfalls leihweise nach London. Der 34-jährige Franzose heuerte beim FC Fulham. In der laufenden Saison brachte es der Mittelfeldmann lediglich auf einen Einsatz in der Serie A.

Was glaubt ihr: Kann Ricardo Quaresma dem FC Chelsea zum erhofften Titel verhelfen?

Werbung