fussballboom.de

Reus auf gutem Weg der Besserung: «Bin voll im Reha-Plan»

Dortmund – Fußball-Nationalspieler Marco Reus macht nach langer Verletzungspause gesundheitliche Fortschritte.

«Mir geht es gut, mir geht es besser. Ich kann schon wieder einiges machen. Ich bin voll im Reha-Plan», sagte der Kapitän von Borussia Dortmund in einem Podcast des Bundesligisten. Der 30 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler hatte sich am 4. Februar beim Pokal-Aus der Borussia in Bremen eine Muskelverletzung in den Adduktoren zugezogen.

Der durch die Corona-Krise bedingte derzeitige Liga-Stopp habe den Comeback-Druck gesenkt: «Als die Zwangspause kam, haben wir uns nochmals zusammengesetzt und gesagt, dass es jetzt hilfreich ist, die Verletzung gut auszukurieren und den Körper in einen besseren Zustand zu bringen. Um dann, wenn es wieder losgeht – oder ein bisschen später – wieder dabei zu sein.»

Die jüngsten Aussagen von Politikern, nach denen die Fortsetzung der Saison in Geisterspielen unter bestimmten Voraussetzungen denkbar wäre, wertete Reus als ermutigendes Signal: «Ich würde am liebsten morgen wieder anfangen. Aber man muss wirklich schauen, ob alles gewährleistet ist, was die Regierung und die DFL von uns fordert. Wir im Verein haben bis jetzt alles dafür getan, dass es hoffentlich bald wieder losgeht.»

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)

(dpa)