fussballboom.de

Real Madrid will Steven Gerrard und Xabi Alonso verpflichten

Real Madrid plant mal wieder eine große Shoppingtour. Gegen den FC Liverpool flog die spanische Geldvernichtungsmaschine bekanntlich sang- und klanglos in der Champions League raus. Nun will man sich gleich doppelt bei den Reds revanchieren. Steven Gerrard und Xabi Alonso sollen von der Anfield Road kommen.

Schluss mit lustig! Nachdem Real bereits zum fünften Mal in Folge die Segel im Achtelfinale streichen musste, soll der große Umbruch eingeleitet werden. Laut „News of the World“ haben die Königlichen ein entsprechendes 85-Millionen-Euro-Angebot für Gerrard abgegeben. 

Florentino Perez, künftiger Präsident von Real Madrid, soll schon in der vergangenen Woche Kontakt zum Berater des englischen Mittelfeldstars aufgenommen haben. Steven Gerrard hat seinerseits noch bis 2011 Vertrag in Liverpool.

Doch offenbar hat nicht nur der 28-Jährige bei Real einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Denn auch Xabi Alonso befindet sich auf der Wunschliste ganz oben. Für den Spanier, der die Fäden im defensiven Mittelfeld zieht, müsste man ebenfalls tief in die Schatulle greifen. Alonso hat noch bis 2012 Vertrag und einen Marktwert von gut 25 Millionen Euro.

Werbung