fussballboom.de

Real Madrid mit Systemwechsel: Sieht so die neue Stammformation aus?

Real-Trainer Jose Mourinho liebäugelt mit einem Systemwechsel vom 4-3-4-1 auf ein offensiveres 4-3-3. Doch wer soll spielen? Haben Mesut Özil, Sami Khedira oder Nuri Sahin Chancen auf einen Stammplatz im königlichen Starensemble?

Das spanische Blatt „Marca“ hat einen interessanten Blick in die Zukunft geworfen und dabei die mögliche Aufstellung von Real Madrid für die Saison 2011/12 veröffentlicht. Und so könnte sie aussehen:

Real Madrid 2012: Mit Sahin, Khedira und Özil?

Iker Casillas ist im Tor von Real Madrid natürlich gesetzt. Davor sollen Sergio Ramos auf rechts, das Innenveteidiger-Duo Pepe und Ricardo Carvalho sowie der Brasilianer Marcelo auf links die Viererkette bilden. Gut möglich, das Fabio Coentrao den Posten des Linksverteidigers übernimmt. Der Wechsel des Portugiesen gilt als sicher.

Im Mittelfeld plant Jose Mourinho angeblich mit folgender Aufstellung. Das rechte Mittelfeld ist für Sami Khedira vorgesehen, in der Mitte scheint Xabi Alonso gesetzt und auf links könnte der Neuzugang von Borussia Dortmund, Nuri Sahin, unterkommen.

Dagegen soll Mesut Özil rechts in der Offensive spielen, während im Zentrum Frankreich-Stürmer Karim Benzema für Tore sorgen soll. Die linke Seite ist für Superstar Cristiano Ronaldo reserviert. Aber auch ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Denn sowohl das brasilianische Wunderkind Neymar sowie Edin Dzeko als Stoßstürmer werden noch als Neuzugänge gehandelt.

Real Madrid 2011/12: Sieht so die Stammelf aus?

Iker Casillas – Sergio Ramos, Pepe, Ricardo Carvalho, Marcelo (Fabio Coentrao) – Sami Khedira, Xabi Alonso, Nuri Sahin – Mesut Özil (Neymar), Karim Benzema (Edin Dzeko), Cristiano Ronaldo

Eure Meinung: Was haltet ihr von der möglichen Aufstellung von Real Madrid?

Werbung