fussballboom.de

Real Madrid: Kaka auf Abschussliste – Wechsel zu Paris St. Germain?

Kaka darf sich im Sommer einen neuen Verein suchen, denn der Mittelfeldspieler steht bei Real Madrid auf der Streichliste ganz oben. Wird der Brasilianer in Frankreich landen?

Seit seinem Wechsel im Sommer 2009 konnte Kaka bei Real Madrid nie die hohen Erwartungen erfüllen. Vieles blieb der 29-Jährige schuldig, für den die Königlichen eine stattliche Ablöse in Höhe von 65 Millionen Euro an den AC Mailand zahlten. Der Geduldsfaden von Real scheint nun endgültig gerissen und eine Trennung im Sommer gilt als sicher.

Kaka: Für 30 Mio. Euro zu Paris St. Germain

Zwar hat Kaka noch bis 2015 Vertrag, doch bei einem angemessenen Angebot darf er sofort gehen. Und obwohl der offensive Mittelfeldspieler meist nur auf der Bank sitzt und nur sehr sporadisch Mesut Özil aus der Startelf verdrängen kann, ist das Interesse anderer Klubs ungebrochen groß. Schließlich weiß man um die Qualitäten des Brasilianers, der diese bei Real Madrid aber einfach nicht abrufen kann.

Doch zu welchem Klub könnte Kaka wechseln? Ein ganz heißer Kandidat ist Paris St. Germain. Die Franzosen haben dank der Scheich-Millionen prall gefüllte Kassen und wollen sich auf Teufel komm raus mit Stars verstärken. Sollte PSG 30 Millionen Euro auf den Tisch legen, stünde einem Wechsel von Kaka nichts mehr im Wege. Diese Summe bringt zumindest die „“Marca“ ins Spiel.

Real Madrid: Wird Götze Kaka-Nachfolger?

Real Madrid wäre aber nicht Real Madrid, wenn sie nicht ihrerseits schon wieder auf der Suche nach Verstärkungen für das offensive Mittelfeld wären. Rund um das Bernabeu kursieren einige klangvolle Namen. So befinden sich neben Neymar (FC Santos) auch die Spieler Mario Götze (Borussia Dortmund), Eden Hazard (OSC Lille), Lucas (FC Sao Paolo) sowie Borja Valero (FC Villarreal) auf der Wunschliste der Klubfunktionäre.