fussballboom.de

Ralf Rangnick will Trainer von FC Liverpool werden

Ralf Rangnick sucht einen neuen Trainerjob und hat dabei bereits einen Verein fest im Visier: den FC Liverpool! Der geschasste Hoffenheim-Coach hat sich bei den Reds selber ins Gespräch gebracht und könnte tatsächlich auf der Bank an der Anfiel Road landen.

Das Kapitel 1899 Hoffenheim ist Ralf Rangnick durch. Doch statt sich an der drohenden Schlammschlacht mit Mäzen Dietmar Hopp zu beteiligen, macht sich der Fußballlehrer Gedanken über seine Zukunft. Dabei schwebt dem 52-Jährigen ein Traineramt in England vor. Am liebsten beim FC Liverpool.

Rangnick am FC Liverpool interessiert

So lässt auch Rangnick-Berater Oliver Mintzlaff in einem Interview mit der „BBC“ kein Blatt vor den Mund und plaudert die Ambitionen seines Mandanten munter aus: „Er wäre sehr an Liverpool interessiert und es ist durchaus möglich, dass er dort Trainer werden könnte“, weiß Mintzlaff vielsagend zu berichten. „Falls er die Wahl zwischen einem Job in der Premier League oder der Bundesliga hätte, würde er nach England gehen.“

FC Liverpool: Gute Chancen für Rangnick

Zwar sollen zischen dem FC Liverpool und Ralf Rangnick noch keine Verhandlungen laufen, doch die Chancen auf ein Engagement stehen nicht schlecht. Schließlich spielen die Reds eine schwache Saison und dümpeln weit hinter ihren Ansprüchen im Tabellen-Mittelfeld rum. Für Trainer Roy Hodgson, der erst vor der Saison den Posten übernahm, wird die Luft zumindest immer dünner. Und Rangnick scharrt schon mit den Füßen.

Werbung