fussballboom.de

Rafael van der Vaart: Wechsel zum FC Bayern München?

Rafael van der Vaart steht angeblich vor einem Wechsel zum FC Bayern München. Aber auch der Hamburger SV und FC Schalke 04 sind ganz heiß auf den Spielmacher von Real Madrid. Die besten Karten hat allerdings Atletico Madrid.

Rafael van der Vaart wurde in diesem Sommer mit zahlreichen Klubs in Verbindung gebracht. Doch bislang steht der offensive Mittelfeldspieler immer noch bei Real Madrid unter Vertrag.

Noch! Denn nun will der FC Bayern München Nägel mit Köpfen machen und sich den 27-Jährigen angeln. Schließlich fällt Bayerns-Superstar Arjen Robben für die komplette Hinrunde aus.

Drei Bundesligisten an Rafael van der Vaart interessiert

Die Ablöse für den Holländer beträgt 12 Millionen Euro, wie „Marca“ berichtet. Doch neben Bayern München wird van der Vaart auch wieder ganz heiß beim Hamburger SV gehandelt. Um den verlorenen Sohn an die Elbe zurückzuholen, soll sogar Mladen Petric in einem Blitztransfer verkauft werden. Als dritter Bundesligist ist auch der FC Schalke 04 weiter im Rennen um Rafael van der Vaart. S04-Trainer Felix Magath, der mit der Verpflichtung von Klaas-Jan Huntelaar bereits einen weiteren Transfercoup gelandet hat, sucht händeringend nach einem neuen Spielmacher.

Rafael van der Vaart: Vorteil Atletico Madrid

Doch die besten Karten im großen van der Vaart-Poker besitzt Atletico Madrid, die ebenfalls ihr Interesse bekundeten. Den der „kleine Engel“ will Spanien eigentlich nicht verlassen und könnte bei einem Wechsel von Real Madrid zu Atletico in der Stadt bleiben.

Die Akte Rafael van der Vaart verspricht viel Spannung. Noch bis Dienstag 24 Uhr haben die Klubs Zeit mit einer Verpflichtung. Dann schließt der Transfermarkt.

Eure Meinung: Zu welchem Klub soll Rafael van der Vaartr wechseln?