fussballboom.de

Rafael van der Vaart verlässt Real Madrid – Wechsel zu Werder Bremen?

Rafael van der Vaart wird Real Madrid verlassen. Das steht fest. Doch wohin? Über eine Rückkehr zum Hamburger SV wurde immer wieder spekuliert, aber auch ein anderer Bundesligist ist scheinbar ganz wild auf den Spielmacher: Werder Bremen.

Van der Vaart kann einem Leid tun. Nach nur einem Jahr bei seinem Lieblingsklub, muss er den Verein verlassen. Real-Trainer Manuel Pellegrini erklärte, dass der Niederländer unter ihm kaum spielen wird. Die logische Konsequenz: „Es hat keinen Sinn, bei Real zu bleiben“, sagte vdV in der niederländischen Zeitung „De Telegraaf“.

Ein Spieler seines Formats ist nun wirklich zu schade für die Bank oder Tribüne. Und eine Rückkehr in die Bundesliga ist durchaus möglich. „Ich bin auch offen für den HSV. Aber das ist nicht die einzige Option, die ich habe“, gesteht der 26-Jährige.

Van der Vaart als Diego-Nachfolger
Und da kommt Werder ins Spiel. Die Bremer sollen, wie die spanische „AS“ berichtet, am Spielmacher interessiert sein. Geld wäre nach dem Diego-Verkauf genügend vorhanden und für 16 Millionen Euro könnte van der Vaart wechseln. Doch dann könnte der SVW eine Verpflichtung von Wunschspieler Claudio Pizarro begraben.

Zwar wäre es durchaus wünschenswert, van der Vaart schon wieder bald in der Bundesliga spielen zu sehen, doch ich denke ein Wechsel nach England oder Italien wird wohl am wahrscheinlichsten sein.

Was glaubt ihr: Zu welchem Klub wird van der Vaart wechseln?