fussballboom.de

Paris St. Germain: Gonzalo Higuain, Luis Suarez und Messi auf Wunschzettel

Erfolg um jeden Preis! So lautet die Maxime von Paris St. Germain, die dank der unendlichen Scheich-Millionen weiter neue Stars kaufen wollen. Neuestes Transfergerücht: PSG will Gonzalo Higuain und Luis Suarez verpflichten. Zudem soll ein neuer Messi kommen.

In der französischen Hauptstadt hat man Großes vor – ganz Großes! Denn schon in naher Zukunft will der milliardenschwere Besitzer Nasser El-Khelaifi Paris St. Germain die Champions League gewinnen. Der Masterplan sieht fünf bis sechs Jahre für das Unterfangen vor. Hierfür will der Scheich gleich mehrere hundert Millionen Euro in neue Spieler investieren.

PSG will Higuain, Suarez und Messi

Kein Wunder, dass die Liste der gehandelten Superstars lang und länger. Doch aktuell scheint man sich bei PSG mit Gonzalo Higuain von Real Madrid und Luis Suarez vom FC Liverpool „zufrieden“ zu geben. An beiden Spielern sollen die Franzosen interessiert sein. Zudem kursierten zuletzt immer mal wieder Namen wie Franck Ribery oder Carlos Tevez durch die Gazetten. Aber natürlich darf der Name Messi nicht fehlen. Dabei ist aber nicht die Rede vom derzeit weltbesten Spieler Lionel Messi im Dienste des FC Barcelona, sondern vielmehr will man einen „neuen Messi“ haben. Wer das sein könnte, ist ungewiss.

Auch Juventus Turin an Higuain interessiert

Zumindest bei Gonzalo Higuain scheinen die Chancen auf einen Wechsel im Sommer mehr als gut zu stehen. Bei Real Madrid meist nur zweite Wahl, scheint sich der argentinische Angreifer durchaus Gedanken über einen Abschied zu machen und ist gesprächsbereit. Neben Paris Saint Germain steht Higuain aber auch noch bei Juventus Turin auf der Wunschliste.

Doch wenn die Franzosen mit den dicken Scheinen wedeln, dürfte es für die Alte Dame schwer werden.