bet-at-home.com
fussballboom.de

Nuri Sahin: Wechsel von Real Madrid zu Inter Mailand?

Nuri Sahin konnte bei Real Madrid bislang nicht überzeugen und findet sich meist auf der Ersatzbank wieder. Bei Inter Mailand hätte der zentrale Mittelfeldspieler bessere Chancen auf einen Stammplatz, die ihrerseits den 23-Jährigen in die Serie A holen wollen.

Für Nuri Sahin waren die ersten sechs Monate beim großen Real Madrid einfach zum Vergessen. Eine langwierige Knieverletzung setzten ihn wochenlang außer Gefecht und spielerisch überzeugen konnte er – wenn er denn mal die Chance dazu bekam – auch nicht. Von den grandiosen Leistungen der letzten Saison, wo Sahin als Ideengeber im BVB-Mittelfeld glänzte, ist er weit entfernt. Kein Wunder, dass jetzt erste Wechselgerüchte auftauchen.

Nuri Sahin zu Inter Mailand? Vorstellbar

Wie die „Corriere dello Sport“ berichtet, soll allen voran Inter Mailand am technisch beschlagenen Spielgestalter interessiert sein. Bereits im Sommer wollten die Nerazzurri Nuri Sahin verpflichten, doch dieser entschied sich bekanntermaßen für Real Madrid. Nun könnte sich für Inter eine neue Chance ergeben. Demnach wollen die Italiener den Türken für die Rückrunde vorerst ausleihen. Ein Wechsel ist gut vorstellbar, zumal alle beteiligten Parteien davon profitieren würden.

Neben Nuri Sahin hat Inter Mailand aber auch noch die Mittelfeldspieler Marco Parolo (AC Cesana) und Yann M’Vila (Stade Rennes) auf dem Zettel. Inter sollte sich sputen, denn in wenigen Tagen schließt das Transferfenster.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.