fussballboom.de

ManUtd: Douglas Costa soll neuer Cristiano Ronaldo werden

Manchester United ist auf der Suche nach einem Ersatz für Cristiano Ronaldo offenbar in Brasilien fündig geworden. Die Red Devils wollen demnach Douglas Costa verpflichten.

Der erst 18-jährige Mittelfeldspieler wird schon seit geraumer Zeit von Scouts des englischen Meisters beobachten und soll in Sachen CR7-Nachfolger an erster Stelle stehen. Problematisch scheint jedoch die Ablösesumme.

Der Youngster steht noch bis 2013 bei Gremio Porto Alegre unter Vertrag, kann den Klub aber für eine Ablösesumme von 26 Millionen Euro verlassen. Eine utopische Forderung für einen so jungen Spieler, sei er auch noch so talentiert.

In Manchester sieht man das ähnlich und so soll das aktuelle Gebot derzeit bei 8,5 Millionen Euro liegen. Wenn United Costa aber wirklich verpflicht will, wird man sich mit Sicherheit in der Mitte treffen.

Doch was kann man über Douglas Costa sagen? Der 1,70-m-Jungstar gehört zu den größten und begehrtesten Talenten Brasiliens. Bevorzugt spielt er im offensiven Mittelfeld, könnte aber von ManUtd-Coach Sir Alex Ferguson durchaus zum Flügelspieler umfunktioniert werden. Costa ist ein begnadeter Techniker, dribbel- und schussstark, zudem ist er sehr schnell und ausdauernd. Darüberhinaus ist er in der Lage, Pässe wie Ronaldinho zu spielen.

Als Schwachpunkte können sein Kopfballspiel und seine Ballverliebtheit aufgeführt werden.

Manchester United sollte mit einer Verpflichtung nicht zu lange zögern. Schließlich steht Costa auch bei Juventus Turin, Real Madrid und FC Barcelona auf der Liste.