fussballboom.de

Manchester United: Wayne Rooney im Rückspiel gegen FC Bayern nicht dabei

Bitterer Rückschlag für Manchester United. Wayne Rooney hat sich im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Bayern eine starke Verstauchung im rechten Fußgelenk zugezogen und wird definitiv nicht beim Rückspiel mitwirken können.

Bitter! Manchester United hat nicht nur das Hinspiel gegen Bayern München dank des Last-Minute-Treffers von Ivica Olic mit 1:2 verloren, sondern auch noch Wayne Rooney. Der Stürmerstar, der bereits in der 2. Minute die frühe Führung für die Red Devils besorgte, knickte unmittelbar vor dem zweiten Bayern-Treffer im Laufduell mit Mario Gomez ganz böse um. Und die schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet – zumindest aus Sicht aller ManUtd-Fans.

Rooney fällt 2 Wochen aus

Denn Rooney fällt wegen einer starken Verstauchung im rechten Knöchel mindestens zwei Wochen aus. Je nach Verheilungsprozess könnte der 24-Jährige aber auch vier Wochen lang ausfallen. Somit wird der bullige Torjäger auch das Spitzenspiel am kommenden Wochenende gegen den FC Chelsea verpassen.

Schweini und Robben kehren zurück

Den Ausfall von Wayne Rooney, der sich bereits zum 12. Mal im Fuß- bzw. Sprunggelenksbereich verletzte, wird Manchester United nicht 1:1 kompensieren können. Er wird wohl von Dimitar Berbatov ersetzt. Das dürfte die Chancen des FC Bayern im Rückspiel am kommenden Mittwoch (7. April, 20.45 Uhr live auf SAT.1) auf jeden Fall erhöhen, das erste Mal seit 2001 wieder ins Halbfinale der Champions League einzuziehen. Zumal FCB-Trainer Louis van Gaal dann auch wieder auf Bastian Schweinsteiger (Gelbsperre) und Arjen Robben (Wadenprobleme) zurückgreifen kann.

Eure Meinung: Kann der FC Bayern das Halbfinale erreichen? Oder wird sich ManUtd auch ohne Rooney am Ende durchsetzen?

Werbung