fussballboom.de

Manchester United: Wayne Rooney bleibt – Wesley Sneijder kommt nicht

Wayne Rooney macht eine Rolle rückwärts und hat völlig überraschend seinen Vertrag bei Manchester United verlängert. Dagegen können sich die Red Devils einen baldige Verpflichtung von Wesley Sneijder abschminken.

Mit seinen Wechselabsichten hat Wayne Rooney die ganze Woche für Furore gesorgt. Nachdem der 25-Jährige zuerst erklärt hatte, dass er seinen Vertrag bei Manchester United nicht verlängern wird und nach dieser Saison zu einem anderen Klub wechseln wolle, sorgte der Stürmerstar nun für die Sensation. Wie aus dem Nichts hat Rooney einen neuen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben, der ihm wöchentlich 200.000 Euro einbringen soll, wie zumindest der „Guardian“ berichtet. Oder war es nur Kalkül? schließlich verdient Rooney jetzt das doppelte Gehalt!

Todesdrohung für Wayne Rooney

Neben Real Madrid war besonders Manchester City ganz heiß auf den bulligen Torjäger, was bei den Fans natürlich nicht gut ankam. So hatte sich ein Mob von 40 „Fans“ vor Rooneys Anwesen getroffen, um den Superstar zur Rede zu stellen und eindringlich vor einem Wechsel zum Erzrivalen zu warnen. Dabei sollen sie ihm sogar mit dem Tod gedroht haben. Letztendlich ist das aber alles kalter Kaffee und Rooney hat dem Klub seine Treue geschworen.

Wesley Sneijder vor Vertragsverlängerung bei Inter

Ähnliches gilt auch für Wesley Sneijder. Der Flügelstürmer von Inter Mailand steht seinerseits ebenfalls kurz vor einer Vertragsverlängerung. Laut „Gazetta dello Sport“ wird der Niederländer seinen Kontrakt in kürze bis 2015 verlängern.

Zuletzt sorgte der 26-Jährige für Aufsehen, da er mit einem Wechsel zu Manchester United liebäugelt. Auch die Red Devils sind von Sneijders Qualitäten sehr angetan, müssen aber wohl vorerst ohne ihn auskommen.