fussballboom.de

Manchester United gegen Manchester City 1:6 – Video, Highlights, alle Tore

Was für ein denkwürdiges Spiel: Manchester United kam im Duell gegen den verhassten Erzrivalen Manchester City ganz böse unter die Räder. Vor heimischen Publikum kassierte der Meister eine geschichtsträchtige 1:6-Abreibung und beginn dabei „Selbstmord“.

ManCity ist auf dem besten Wege, nicht nur die neue Nummer 1 in Manchester, sondern in ganz England zu werden. Am 9. Spieltag sorgte der Champions League-Gegner vom FC Bayern München für ein Novum und siegte sage und schreibe mit 6:1 (1:0) auswärts bei ManUtd. Für die Red Devils war es die höchste Heimpleite in der Premier League Gesichte.

Video: ManCity demütigt United

[youtube 3R9zF6EfQsA]

Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde United von City in alle Einzelteile zerlegt, vorgeführt und gedemütigt. Mit spielentscheidend war die Rote Karte für Abwehrspieler Jonny Evans. Manchester United kassierte am Ende der Partie satte drei Tore in vier Minuten. United-Trainer Sir Alex Ferguson war verständlicherweise geschockt, wie er nach der Partie sagte:

„Ich kann es nicht fassen. Das ist das schlimmste Ergebnis in meiner Karriere. Ich kann mich an kein 1:6 erinnern, auch nicht in meiner Zeit als Spieler. Das ist eine unglaubliche Enttäuschung. Die Rote Karte war der Genickbruch. Danach haben wir weiter angegriffen. Als es 1:3, 1:4 stand, hätten wir das halten müssen, aber wir haben weiter nach vorne gespielt. Unsere Außenverteidiger haben wie Flügelspieler agiert und wir waren hinten häufig zwei gegen drei. Das war Selbstmord, verrückt.“

Manchester United – Manchester City: Tore Übersicht

  • 0:1 Balotelli (22.)
  • 0:2 Balotelli (60.)
  • 0:3 Agüero (69.)
  • 1:3 Fletcher (81.)
  • 1:4 Dzeko (89.)
  • 1:5 Silva (90.)
  • 1:6 Dzeko (90.+3)

In der Tabelle thront das bis dato unbesiegte Manchester City nach 9 Spieltagen (8 Siege, 1 Unentschieden) mit 25 Punkten auf Platz eins und hat den Vorsprung auf die Kokurrenz von ManUtd (20 Pkt.) und den FC Chelsea London (19 Pkt.), die bei QPR verloren, weiter ausgebaut.

Werbung