fussballboom.de

Manchester City macht Samuel Eto’o zum bestbezahlten Profi

Manchester City wird wohl in Kürze die Verpflichtung von Samuel Eto’o perfekt machen. Die Citizens machen den Stürmerstar des FC Barcelona zum bestbezahlten Fußballer der Welt. Auch Carlos Tevez steht kurz vor der Unterschrift.

Da dürfte auch Cristiano Ronaldo etwas neidisch dreinblicken. Während sich der Portugiese bei Real Madrid mit schlappen 180.000 Euro pro Woche zufrieden geben muss, wird Eto’o ein Wochensalär von knapp 300.000 Euro pro Woche einstreichen.

15 Millionen pro Jahr
Wie die „Sun“ kolportiert soll dem 28-Jährige ein Wechsel zu Manchester City nämlich mit einem Jahresgehalt von 15,3 Millionen Euro schmackhaft gemacht werden. Damit würde Eto’o Zlatan Ibrahimovic (12 Millionen Euro netto pro Jahr) als bestbezahlten Spieler ablösen.

Eigentlich wollte Eto’o zuletzt doch beim FC Barcelona bleiben, aber aufgrund diesen irrsinnigen Angebots rechnen alle mit einem Abschied des Stürmer. Wie viel Ablösesumme die Katalanen einstreichen, ist noch unbekannt. Doch Geld spielt bei City ja offensichtlich keine Rolle.

Auch Tevez im Anflug
Doch neben Eto’o steht auch die Verpflichtung von Carlos Tevez kurz vor dem Ende. Der Offensivmann hatte sich gegen einen Verbleib bei Manchester United entschieden und wird wohl künftig mit Eto’o und Roque Santa Cruz das neue Offensivtrio beim Lokalrivalen bilden. Und dann ist da ja auch noch Robinho!!! Klingt ja schon mal nicht schlecht, oder?