fussballboom.de

Karim Benzema: Wettbieten zwischen Real Madrid und Manchester United

Real Madrid und Manchester United liefern sich einen heißen Transferkampf um Karim Benzema. Der Ausgang ist noch völlig offen, wobei Manchester United leichte Vorteile hat.

Werfen wir mal einen Blick auf die Offerten, die die beiden Vereine angeblich für den Stürmerstar von Olympique Lyon abgegeben haben.

38 Mio. von ManUtd
Manchester United ist laut dem „Daily Mirror“ bereit, 38 Millionen Euro für den 21-Jährigen zu zahlen. Damit haben die Red Devils ihr letztes Angebot um 17 Millionen Euro verbessert, welches die Franzosen offenbar nur ein leichtes Schmunzeln auf die Lippen zauberte.

Benzema gilt schon lange als Wunschspieler von ManUtd-Trainer Sir Alex Ferguson und auch der torgefährliche Offensivmann liebäugelte immer wieder mit einem Wechsel auf die Insel. In Manchester könnte er jetzt die Lücke von Cristiano Ronaldo schließen, der ja bekanntlich zu Real Madrid gewechselt ist.

Geld plus Niederländer von Real
Doch auch die Königlichen sind etwas überraschend in den Transferpoker eingestiegen, nachdem sich die möglichen Verpflichtungen von Franck Ribery und David Villa als Hängepartien erwiesen haben.

Nach Informationen der „AS“ bietet Real Madrid 24 Millionen Euro und will obendrein noch Klaas-Jan Huntelaar draufpacken. Auch ein interessantes Angebot.

Was sagt ihr: Für welchen Klub sollte sich Karim Benzema entscheiden?

Werbung