fussballboom.de

Kaka vor Wechsel zu Inter Mailand: Inters Antwort auf Zlatan Ibrahimovic

Inter Mailand bastelt intensiv an der Verpflichtung von Kaka. Der Brasilianer von Real Madrid soll in der Winterpause zu den Italienern wechseln. Als Gegenleistung sollen Maicon oder Samuel Eto’o plus einige Millionen Euro zu den Königlichen wechseln.

Obwohl das Transferfenster erst seit wenigen Tagen geschlossen ist, steht ein neuer Mega-Transfer ins Haus. Wie die italienische Zeitung „Corriere dello Sport“ berichtet, nimmt der Wechsel von Kaka zu Inter Mailand konkretere Formen an. Real könnte als Gegenleistung endlich Wunschspieler Maicon bekommen. Der Rechtsverteidiger stand bereits im Sommer kurz vor einem Engagement beim spanischen Traditionsklub, doch der Transfer scheiterte aufgrund der Gehaltsforderung des Brasilianers.

Maicon oder Eto’o als Gegenleistung zu Real Madrid

Neben Maicon könnte es aber auch Samuel Eto’o zu Real Madrid wechseln. Der Stürmer ist mit seiner Position als hängende Spitze die bei Inter Mailand einnimmt unzufrieden. Doch ganz passt der Kameruner nicht ins Anforderungsprofil von Real-Trainer Jose Mourinho. Dieser sucht eher einen robusten Brechertypen für den Sturm, der primär als Joker zum Zuge kommen soll.

Nun ja, wen oder was Inter Mailand am Ende für Kaka aufbieten muss, ist noch offen. Doch das Interesse am ehemaligen Spieler des AC Mailand ist natürlich nicht nur rein sportlicher Natur. Vielmehr steckt dahinter eine Retourkutsche, da Milan erst kürzlich mit der Verpflichtung von Zlatan Ibrahimovic vom FC Barcelona für Furore sorgte. Der schwedische Starstürmer spielte zuvor bei Inter Mailand.

Werbung