fussballboom.de

Javier Pastore: Bayern München will jungen Kaka verpflichten

Javier Pastore steht auf dem Wunschzettel des FC Bayern München. Der argentinische Shootingstar vom US Palermo gilt als große Nachwuchshoffnung und gilt als der künftige Kaka.

Bayern München hatte sich im Sommer auf dem Transfermarkt stark zurückgehalten. Doch damit scheint bald Schluss zu sein. Denn es gibt Gerüchte, wonach die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal an Javier Pastore interessiert ist.

Javier Pastore: Wie der junge Kaka

Der 21-Jährige hat innerhalb des letzten Jahres eine beeindruckende Entwicklung hingelegt und verzückt die Fans vom US Palermo mit unglaublichen Spielzügen. Der Rechtsfuß gilt als kommender Superstar und hat auch schon den Sprung in die argentinische Nationalmannschaft geschafft. Von seiner Spielweise erinnert Javier Pastore an den jungen Kaka, die von einer unwiderstehlichen Eleganz charakterisiert ist. Aber es gibt noch andere Vergleiche.

„Pastore ist der Prototyp eines modernen Regisseurs. Er erinnert mich an Englands Paul Gascoigne, Juan Riquelme oder Juan Veron“, erklärte Carlos Bilardo, Sportdirektor beim argentinischen Verband, der „Gazzetta dello Sport“.

In Palermo hat der Italo-Argentinier noch Vertrag bis 2014 und gilt als unverkäuflich. Das soll Bayern Müchen nicht abhalten, die laut „4-4-2.com“ satte 30 Millionen Euro für Javier Pastore auf den Tisch legen wollen.