fussballboom.de

Inter Mailand will Toni Kroos verpflichten

Inter Mailand scheint an einer Verpflichtung von Toni Kroos interessiert zu sein. Sehr schmeichelhaft für den 20-jährigen Shootingstar und die logische Folge für seine bärenstarken Leistungen der letzen Wochen.

Toni Kroos ist in aller Munde. Da bleibt es natürlich nicht aus, dass auch ausländische Klubs am Spielgestalter von Bayer Leverkusen interessiert sind. So kursiert in Italien das Gerücht, dass Serienmeister Inter Mailand das Juwel gerne verpflichten würde.

Doch ein Wechsel kommt – wenn überhaupt – nur dann in Frage, wenn der FC Bayern mitspielt. Denn die Münchener hatten Toni Kroos zu Saisonbeginn an Bayer Leverkusen verliehen, damit er mehr Spielpraxis bekommt. Dort ist der Mittelfeldspieler mittlerweile aus der ersten Elf gar nicht mehr wegzudenken und man kann dem riesigen Talent bescheinigen, dass er in den letzten Wochen der beste Spieler der Bundesliga war.

FC Bayern: Wohin mit Toni Kroos?

Nach der Saison endet das Leihgeschäft mit den Bayern, doch wo Toni Kroos nächstes Jahr spielt ist noch offen. Es wäre sicherlich nicht von Nachteil, wenn er noch ein Jahr in Leverkusen bleiben würde. Denn im Spielsystem des FCB ist für Toni Kroos trotz seiner Leistungen kaum Platz. Sollte jedoch Franck Ribery die Bayern verlassen, würde man den Youngster garantiert versuchen, in die erste Elf einzubauen. Andernfalls ist es mit einem Stammplatz schwierig.

Zukunft offen

Auch wenn man jetzt noch nicht weiß, ob Toni Kroos nächste Saison in Leverkusen oder München spielt, ist eins gewiss: zu Inter Mailand wird er garantiert nicht wechseln. Dann werden ihn die Bayern lieber für ein weiteres Jahr an Bayer verleihen, was auch die klügste Entscheidung wäre!

Eure Meinung: FC Bayern, Bayer Leverkusen oder Inter Mailand – wo soll Toni Kroos nächste Saison?