fussballboom.de

Gianluigi Buffon: WM-Aus für Italiens Nummer 1

Die WM ist für Gianluigi Buffon wohl gelaufen. Der Weltklassetorwart von Italien wird aufgrund von Rückenschmerzen in der Vorrunde definitiv nicht mehr zum Einsatz kommen.

Gianluigi Buffon hatte sich beim Warmmachen vor dem ersten Vorrundenspiel gegen Paraguay den Ischiasnerv einklemmt und musste zur Halbzeit aufgrund starker Schmerzen ausgewechselt werden. Doch nachdem die Italiener eigentlich nur von einer kurzen Ausfallzeit ausgingen, droht dem 32-Jährigen jetzt das WM-Aus.

„Ich mache mir Sorgen um meine WM“, sagte Buffon, der definitiv in den zwei verbleibenden Gruppenspielen gegen Neuseeland und die Slowakei ausfallen wird. Auch ein möglicher Einsatz im Achtelfinale, das Italien eigentlich locker schaffen sollte, ist fast unmöglich. Für Italien auf dem Weg zur erfolgreichen WM-Titelverteidigung auf jeden Fall ein herber Rückschlag, die nun mit Federico Marchetti zwischen den Pfosten als vorübergehende Nummer eins in die kommenden Spiele gehen werden.

Es wäre mehr als schade, wenn wir Gianluigi Buffon bei der WM in Südafrika nicht mehr sehen würden. Aber scheinbar liegt ein Fluch über dem Turnier, was zumindest die prominenten Ausfälle angeht. Doch wenig Tore, überschaubares Niveau der Spiele, viele leere Ränge in den Stadien und die nervigen Vuvuzelas lassen das WM-Turnier noch nicht im Glanz erstrahlen!

Werbung