fussballboom.de

Galatasaray: Kommt Bojan Krkic vom FC Barcelona?

Bojan Krkic hat es schwer beim FC Barcelona. Doch damit das riesige Talent nicht ewig auf der Ersatzbank versauert, würde sich ein Leihgeschäft für die nächste Saison anbieten. Dabei rechnet sich vor allem Galatasaray Istanbul große Chancen auf den Stürmer aus. Und die Chancen stehen wirklich gut.

An Lionel Messi, Zlatan Ibrahimovic oder Thierry Henry kommt Bojan Krkic (noch) nicht vorbei. Doch nun hat ihm auch noch Pedro den Rang als Stürmer Nummer 4 abgelaufen. Der 22-jährige Flügelspieler kommt bereits auf 22 Einsätze in der Primera Divison und erzielte dabei 8 Tore. Zwar sind die Werte von Bojan mit 17 Spielen und 4 Tore nicht wesentlich schlechter, wobei Pedro aber fast die dreifache Spielzeit genossen hat.

Es ist vielleicht nicht die schlechteste Option, wenn sich Bojan für eine Saison an einen anderen Klub ausleihen lässt. Darüber wurde in den letzten Monaten immer wieder spekuliert. Doch wohin? Und da kommt Galatasaray Istanbul ins Gespräch. Der türkische Spitzenklub ist ganz heiß auf den 19-Jährigen, wo er sicherlich sein ganzes Potential abrufen könnte und sich weiterentwickeln würde. Und die Türken haben einen Trumpf in der Hinterhand: Trainer Frank Rijkaard! Dieser kennt Bojan aus seiner Trainerzeit beim FC Barcelona. Und zudem ist noch offen, ob Galatasaray auch noch in der kommenden Saison auf die Dienste der beiden Leihspieler Jo und Giovani Dos Santos setzen kann.

Ein Wechsel von Bojan Krkic zu Galatasaray Istanbul wäre aus vielerlei Hinsicht eine gute Option!