fussballboom.de

Franck Ribery oder Angel di Maria: Manchester City sucht Robinho-Nachfolger

Auch wenn noch nichts offiziell ist, können wir davon ausgehen, dass Robinho in der Winterpause zum FC Barcelona wechselt. Die Annahme basiert auch auf der Tatsache, dass Manchester City jetzt schon auf der Suche nach adäquatem Ersatz für den Offensivmann ist. Im Gespräch: Franck Ribery und Angel di Maria.

Der Wunsch von Robinho, mit Spielern wie Lionel Messi oder Zlatan Ibrahimovic die gegnerischen Abwehrreihen auseinanderzunehmen, wird sich erfüllen. Der Brasilianer wird zu 99,99 Prozent im Winter an den FC Barcelona für sechs Monate verliehen. In dem Deal ist auch eine Kaufoption verankert, so dass Robinho wohl langfristig bei den Katalanen spielen wird.

Immer wieder Ribery
Und Manchester City? Die Trauer über den Abgang des dribbelstarken Technikers hält sich in Grenzen und die Suche nach einem Robinho-Nachfolger läuft auf Hochtouren. Wenig verwunderlich fällt da immer wieder der Name Franck Ribery. Der Scheich-Klub wird wohl alle Hebel in Bewegung setzen, den Franzosen-Star des FC Bayern nach Manchester zu lotsen. Doch es gibt auch Alternativen.

Di Maria für 30 Mio. Euro
Eine davon ist Angel di Maria. Der linke Flügelstürmer von Benfica Lissabon ist für 30 Millionen Euro zu haben. Zwar hat der 21-jährige Argentinier jüngst erklärt, noch einige Jahre in Portugal spielen zu wollen, doch spätestens, wenn ihm ein hochdotierter Vertrag von ManCity vorgelegt wird, dürfte er ins Grübeln kommen.

Wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein, wer der Nachfolger von Robinho wird. Da Franck Ribery wohl eher mit einem Wechsel zu Real Madrid liebäugelt, liegt Angel di Maria derzeit auf der Pole-Position.