fussballboom.de

FC Chelsea: Luiz Felipe Scolari vor Rauswurf – kommt Gianfranco Zola?

Die Tage von Luiz Felipe Scolari als Chelsea-Trainer sind gezählt. Beim enttäuschenden 0:0 des FC Chelsea gegen Aufsteiger Hull City machten die Fans an der Stamford Bridge ihren Unmut gegen den Brasilianer freien Lauf. Buh-Rufe und Scolari-Raus Chöre waren ein deutliches Signal.

Die Fans wollen Gianfranco Zola. Doch der Italiener, der derzeit West Ham United coacht, lehnt vorerst ab – vorerst.

„Im Fußball weiß man nie was passiert, aber vorerst habe ich nicht vor zu gehen. Ich habe West Ham viel zu verdanken, nicht jeder Club hätte mir diese Chance geboten“, sagte Zola dem „Daily Mirror„. „Es ist auch nicht meine Art, etwas aufzuhören, dass man gerade erst angefangen hat.“ Doch was hätte er auch anderes sagen können.

Der 42-Jährige übernahm erst im Sommer das Zepter bei den Hammers, nachdem er zuvor die italienische U-21-Nationalmannschaft betreute. Doch Zola und Chelsea verbindet etwas: Schließlich kickte der ehemalige Offensiv-Allrounder zwischen 1997 bis 2003 für die Londoner. Nun könnte Zola als Trainer an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren.

Chelsea liegt derzeit nur auf dem 4. Platz und hat auf Manchester United, die die letzten acht Spiele allesamt gewannen, bereits sieben Punkte Rückstand.

Eure Meinung: Sollte sich der FC Chelsea von Scolari trennen? Wer sollte neuer Trainer werden?

Werbung