fussballboom.de

FC Chelsea feuert Trainer Luiz Felipe Scolari

Der FC Chelsea hat Trainer Luiz Felipe Scolari entlassen. Wirklich überraschend ist es nicht, hatten doch die Medien mit einem baldigen Rauswurf des Brasilianers gerechnet. Vorerst wird der bisherige Trainerassistent Ray Wilkins das Training übernehmen, bis ein Nachfolger gefunden ist. Dieser könnte ein Niederländer sein.

Auf der Homepage des FC Chelsea ist in der öffentlichen Stellungsnahme Folgendes zu lesen: „Felipe hat seit seiner Ankunft beim Klub viel Positives bewirkt und wir sind alle etwas traurig, dass diese Beziehung so schnell geendet hat. Leider haben sich die Ergebnisse und Leistungen in einer entscheidenden Phase der Saison verschlechtert.“

Aktuell liegt das Team um Michael Ballack nur auf den enttäuschenden vierten Platz und weist einen Rückstand von acht Punkten auf Manchester United auf. Scolari trat seinen Posten erst am 1. Juli 2008 an und war zuvor fünf Jahre als Portugals Nationaltrainer aktiv.

„Die Suche nach einem neuen Trainer hat bereits begonnen und wir hoffen, dass wir so bald wie möglich jemanden als Ersatz haben“, heißt es auf der Homepage des FC Chelsea weiter. Als heißeste Kandidaten gelten dabei Guus Hiddink und Avram Grant.
Nach Informationen von „Sky Sport News“ sollen die beiden zusammen die Geschicke des Klubs leiten.

Der Niederländer Hiddink könnte demnach den Posten des Sportdirektors übernehmen, während Grant Cheftrainer werden soll. Der Israeli war bereits in der letzten Saison als Coach an der Stamford Bridge und hatten das Team immerhin ins Finale der Champions League geführt, wo man bitter im Elfmeterschießen gegen ManUnited verlor.

Eure Meinung: Wer soll das Traineramt beim FC Chelsea übernehmen?

Werbung