fussballboom.de

FC Bayern: Wird Gianluigi Buffon statt Manuel Neuer die neue Nummer eins in München?

Die Torwartsuche beim FC Bayern München läuft weiter auf Hochtouren. Nun gibt es einen neuen Kandidaten: Gianluigi Buffon von Juventus Turin soll die neue Nummer eins werden – vielleicht schon in der Rückrunde!

Bei Bayern München läuft es aktuell ganz gut: Bastian Schweinsteiger hat seinen Vertrag bis 2016 verlängert, zuletzt gab es zwei Siege in Folge und Arjen Robben fängt mit dem Training an. Nun gilt es noch die eine oder andere Personalfrage zu klären, vor allem ein neuer Torwart wird gesucht.

Buffon schon im Winter zum FC Bayern?

Nachdem es zuletzt hieß, dass sich die Bayern-Bosse auf Manuel Neuer vom FC Schalke 04 als Nachfolger für Hans-Jörg Butt festgelegt haben, gibt es jetzt einen neuen Kandidaten: Gianluigi Buffon von Juventus Turin.

Der viermalige Welttorhüter steht bei der Alten Dame vor seinem Comeback, nachdem er sich bei der WM 2010 in Südafrika am Rücken verletzte und für ein halbes Jahr ausfiel. Doch mit Marco Storari hat Juve einen starken Mann im Kasten, der Buffon sehr ordentlich vertreten hat. Daher ist es gar nicht sicher, ob der 32-Jährige so schnell wieder in die erste Elf rückt. Das könnte dem FC Bayern in die Karten spielen, die laut „Gazetta dello Sport“ Buffon bereits in der Winterpause verpflichten wollen.

Die Bayern-Fans würden lieber Buffon als Manuel Neuer als neue Nummer eins sehen. Doch wie werden die Klubbosse entscheiden?

Eure Meinung: Gianluige Buffon oder Manuel Neuer? Wer soll Bayerns neuer Torwart werden?