fussballboom.de

Ehemaliger HSV-Chef Wolfgang Klein gestorben

Hamburg – Der frühere Präsident des Hamburger SV Wolfgang Klein ist am im Alter von 76 Jahren gestorben. Dies teilte der HSV am Abend mit. Klein war von 1979 bis 1987 Präsident des Fußball-Bundesligisten.

Zusammen mit Manager Günter Netzer und Trainer Ernst Happel holten die Hamburger unter Kleins Führung zwei deutsche Meistertitel (1982 und 1983) und 1983 den Europapokal der Landesmeister. Der Jurist war selbst als Sportler erfolgreich, er nahm 1964 als Weitspringer an den Olympischen Spielen in Tokio teil und gewann zudem vier deutsche Meistertitel.

«Wir trauern um einen großen HSVer», erklärte der HSV-Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen in einer Vereinsmitteilung. «Dr. Wolfgang Klein hat nicht nur als Präsident der erfolgreichsten Zeit der Vereinsgeschichte, sondern auch als erfolgreicher Sportler große Spuren in unserem Verein hinterlassen.»

Fotocredits: DB
(dpa)

(dpa)