fussballboom.de

Drei Monate Pause für Cristiano Ronaldo?

Real Madrid muss anscheinend länger auf Superstar Cristiano Ronaldo verzichten, als bislang angenommen. Der Portugiese plagt sich mit einer Sprunggelenksverletzung herum und droht im schlimmsten Fall noch drei Monate auszufallen.

Seit knapp vier Wochen hat Cristiano Ronaldo nicht am Mannschaftstraining der Königlichen teilnehmen können. Doch eine Besserung ist nicht in Sicht. Wie Real Madrid bekanntgab, wird der Stürmerstar noch mindestens einen Monat ausfallen. Doch ähnlich wie im Fall Franck Ribery, der dem FC Bayern wegen Knieproblemen nicht zur Verfügung steht, könnte die Ausfallzeit weitere zwei oder drei Monate dauern.

Ronaldo befindet sich auf dem Weg in die Niederlande, wo er Dr. van Dijk konsultieren wird, der den 24-jährigen bereits im Juli 2008 am verletzten Sprunggelenk operiert hatte.

Ein bitterer Schlag für Madrid, da sich CR9 nach seinem Rekordwechsel für 94 Millionen Euro von Manchester United zu Real frühzeitig in bestechender Form präsentierte. Besonders ärgerlich: Cristiano Ronaldo hat sich die Verletzung im WM-Qualifikationsspiel Portugals gegen Ungarn am 10. Oktober zugezogen. Nun hat der Verein den Schaden…

Und wer weiß, vielleicht hat ja tatsächlich der Hexenzauber eines Magiers Wirkung, der Ronaldo mit einem Verletzungs-Fluch belegen wollte.

Werbung