fussballboom.de

Diego: Schalke 04 zeigt Interesse am Spielmacher vom VfL Wolfsburg

Sollte der VfL Wolfsburg tatsächlich absteigen, steht der Werksklub vor einem großen Umbruch. Denn zahlreiche Spieler würden den Verein verlassen. So auch Diego. Und dieser scheint auf der Wunschliste des FC Schalke 04 zu stehen.

Der VfL Wolfsburg kann sich einfach nicht aus der Abstiegszone befreien. Selbst der Trainerwechsel blieb ohne Erfolg. Unter Meister-Trainer Felix Magath sammelte die „Wölfe“ in den letzten vier Spielen mickrige drei Punkte. Das hätte Pierre Littbarski garantiert auch hingekriegt.

Diego: Niemals 2. Liga

Doch auch wenn sich viele immer noch einen Abstieg des VfL Wolfsburgs nicht so recht vorstellen können, könnte es nach dem 34. Spieltag zum Horrorszenario kommen. Und zahlreiche Spieler würden den Gang ins Unterhaus garantiert nicht mitmachen, obwohl die Spieler diesen dank oftmals schwacher Leistung hauptverantwortlich zu tragen haben. So auch Diego. Doch der brasilianische Spielmacher muss sich scheinbar um seine Zukunft keine Sorgen machen.

Schalke 04 denkt an Diego

Trotz seiner enttäuschenden Saison wird der 26-Jährige wieder bei einem Spitzenverein anheuern. Einen Kandidaten soll es auch schon geben: FC Schalke 04. Die Königsblauen haben scheinbar Interesse an einer Verpflichtung von Diego. Egal, ob Wolfsburg absteigt oder nicht.

Und dank des bevorstehenden Verkaufs von Manuel Neuer zum FC Bayern und der rund 60 Mio. Euro Einnahmen aus der Champions League wäre zumindest etwas Geld in der klammen Kasse, um den Transfer zu realisieren.

Demnach ist es gut möglich, dass Diego in der kommenden Saison beim FC Schalke 04 die Fäden im Mittelfeld zieht.

Werbung