fussballboom.de

Diego Forlan: Torjäger vor Wechsel zum FC Barcelona?

Diego Forlan gehört in diesem Sommer zu den heißesten Spielern auf dem Markt. Der Stürmer von Atletico Madrid wurde mit starken 32 Toren Torschützenkönig in Spanien. Nun könnte der Uruguayaner im Herbst seiner Karriere noch mal zu einem Topklub wechseln.

Forlan kann man getrost in die Kategorie Spätstarter ansiedeln. Denn eigentlich ging sein Stern erst in der Saison 2004/05 auf. Im ersten Jahr nach seinem Abschied von Manchester United, wo er nie den Durchbruch schaffte, überzeugte der Blondschopf im Dress des FC Villarreal und holte sich zum ersten Mal mit 24 Toren den goldenen Schuh für Europas besten Torschützen.

2007 folgte der Wechsel zu Atletico Madrid und 2009 sicherte sich Forlan zum zweiten Mal den goldenen Schuh. Und wenn einer über so einen Torriecher verfügt, ist es klar, dass die spanischen Großkaliber FC Barcelona und Real Madrid hellhörig werden.

Vor allem Barca, die ja eigentlich auch an Zlatan Ibrahimovic dran sind, wird ein weit gereiftes Interesse nachgesagt. So berichtet die Zeitung „Sport“, dass die Katalanen zwei Modelle in der Schublade haben, um den Torjäger zu verpflichten. 

Zum einen im Tausch mit Samuel Eto’o, zum anderen für 20 Millionen Euro plus einer zweijährigen Ausleihe des Jungstars Bojan Krkic. Da Eto’o eigentlich schon mit Ibrahimovic verrechnet werden sollte, schätze ich mal, dass der zweite Plan der richtige wäre.

Zumal Krkic immer wieder betonte, dass er mehr Spielpraxis haben will.