fussballboom.de

Die reichsten Fußballer der Welt: Lionel Messi verdient mehr als Cristiano Ronaldo

Welcher Fußballer verdient am meisten Geld? Eine sehr beliebte Frage bei allen Fußballfans. Die Antwort: Lionel Messi. Der Superstar vom FC Barcelona führt erstmals in seiner noch jungen Karriere die Liste der Topverdiener an. Cristiano Ronaldo muss sich mit dem 3. Platz zufrieden geben.

Von wegen Wirtschaftskrise. Die Topstars verdienen sich nach wie vor eine goldene Nase. Am meisten Kohle scheffelt dabei Lionel Messi vom FC Barcelona. Er bringt es auf ein Jahreseinkommen von satten 33 Mio. Euro. Dabei bekommt der 22-Jährige vom FC Barcelona ein Jahresgehalt von 10 Mio. Euro. Die restliche Unsumme verdient der torgefährliche Filigrantechniker durch Prämien (4 Mio.) und Werbung (19 Mio.).

Beckham Zweiter vor C. Ronaldo

David Beckham musste hingegen die Pole-Position räumen. Der Leihspieler des AC Mailand braucht sich aber angesichts von insgesamt 30,4 Mio. Euro auch nicht wirklich beklagen. Im nächsten Jahr wird ‚Becks‘ wohl einen weiteren Platz verlieren. Denn der drittplazierte Cristiano Ronaldo von Real Madrid rüttelt mit 30 Mio. Jahreseinnahmen heftig am 2. Platz von Beckham.

Wenig verwunderlich: Ein Spieler aus der Bundesliga sucht man im Ranking der bestbezahltesten Fußballer vergebens. Das ist wohl der Tatsache geschuldet, dass man hierzulande noch etwas solider und gesünder wirtschaftet.

Hier die Top 10 der reichsten Fußballer der Welt:

1. Lionel Messi (FC Barcelona): 33 Mio

2. David Beckham (AC Mailand): 30,4 Mio

3. Cristiano Ronaldo (Real Madrid): 30 Mio

4. Kaka (Real Madrid): 18,8 Mio

5. Thierry Henry (FC Barcelona): 18 Mio

6. Ronaldinho (AC Mailand): 17,2 Mio

7. Carlos Tevez (Manchester City): 15,4 Mio

8. Zlatan Ibrahimovic (FC Barcelona): 14,5 Mio

9. Frank Lampard (FC Chelsea): 14,2 Mio

10. Samuel Eto’o (Inter Milan): 13,8 Mio

Was sagt ihr zu der Liste der reichsten Fußballer? Verdient Lionel Messi zurecht mehr als Cristiano Ronaldo?