fussballboom.de

Deutschland – Italien: 5 Mal Borussia Dortmund, 6 Mal Bayern München

Die jungen Wilden vom Vor dem Testspiel Deutschland gegen Italien in Dortmund am kommenden Mittwoch hat Bundestrainer Jogi Löw den Kader bekannt gegeben. Gleich fünf Spieler von Borussia Dortmund wurden berufen, wobei es einen Debütanten gibt. Michael Ballack ist erwartungsgemäß nicht dabei.

Ligaprimus Borussia Dortmund haben auch bei Löw für bleibenden Eindruck hinterlassen. Wenig verwunderlich werden mit Mats Hummels, Kevin Großkreutz, Mario Götze, Marcel Schmelzer und Neuling Sven Bender gleich fünf Borussen für das Länderspiel gegen Italien berufen. Nur der FC Bayern stellt mit sechs Akteuren einen größeren Block.

Deutschland: Arne Friedrich feiert Comeback

Michael Ballack muss auf sein Comeback bei der deutschen Elf weiter warten. Der etatmäßige Kapitän konnte nach seiner langen Verletzung letzte Woche für Bayer Leverkusen sein Comeback in der Startelf feiern, doch ein Länderspiel-Einsatz kommt noch zu früh. Anders dagegen die Lage bei Arne Friedrich. Der Abwehrspieler vom VfL Wolfsburg steht nach seiner halbjährigen Verletzungspause im 22-köpfigen Aufgebot.

Kader der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien

Tor: Manuel Neuer (FC Schalke 04), Rene Adler (Bayer 04 Leverkusen)

Abwehr: Arne Friedrich (VfL Wolfsburg), Dennis Aogo (Hamburger SV), Holger Badstuber (FC Bayern München), Philipp Lahm (FC Bayern München), Jerome Boateng (Manchester City), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Per Mertesacker (SV Werder Bremen), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Heiko Westermann (Hamburger SV)

Mittelfeld: Mario Götze (Borussia Dortmund), Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund), Sven Bender (Borussia Dortmund), Mesut Özil (Real Madrid), Sami Khedira (Real Madrid), Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München), Christian Träsch (VfB Stuttgart)

Sturm: Mario Gomez (FC Bayern München), Miroslav Klose (FC Bayern München), Thomas Müller (FC Bayern München), Lukas Podolski (1. FC Köln)

Werbung