fussballboom.de

David Beckham will bis 2010 beim AC Mailand bleiben

David Beckham hat eine neue Geliebte! Nein, Posh Spice Girl Victoria Beckham muss nicht um die Gunst ihres Liebsten bangen, vielmehr L.A. Galaxy. Denn Becks hat sich nach eigenen Bekundungen in Mailand verliebt und will daher länger als das anberaumte Leihgeschäft beim AC verweilen.

Eigentlich sollte und wollte sich der 33-Jährige beim AC Mailand nur fit halten und am 9. März in die Major League Soccer zu den L.A. Galaxy zurückkehren. Doch nach dem Wunsch von Beckham, der schon fleißig italienisch lernt, wird daraus nichts. Wie die italienische Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“ berichtet, will der Mittelfeldspieler seinen Vertrag in den USA auflösen und bis zur WM 2010 für die Mailänder kicken.

Damit der Deal tatsächlich zustande kommen kann, erklärte sich der Engländer bereit, Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen. Bei den Galaxy soll er in fünf Jahren stolze 250 Millionen Dollar kassieren. Durch ein Engagement in der Modestadt, die ja irgendwie zu Beckham passt, kann er sich auch für die englische Nationalmannschaft besser empfehlen. Schließlich will Becks in Südafrika auf großer Bühne seine Karriere bei den „Three Lions“ beenden.

Beim AC Mailand konnte der ehemalige Profi von Manchester United und Real Madrid einen guten Start hinlegen. Trainer Carlo Ancelotti brachte ihn in den letzten beiden Spielen von Beginn an und der Flankengott wusste mit guten Leistungen zu überzeugen.

Eure Meinung: Bleibt David Beckham tatsächlich länger beim AC Mailand?

Werbung