fussballboom.de

Craig Bellamy wechselt zu Manchester City

Manchester City hat die Verpflichtung von Craig Bellamy bekannt gegeben. Der walisische Nationalstürmer kommt vom Ligakonkurrenten West Ham United und kostet 15,5 Millionen Euro Ablöse.

Die Citizens, die in den letzten Wochen unentwegt die Verpflichtung von Stars angekündigt hatten, scheinen nun ihre vollmundigen Drohungen in die Tat umzusetzen.

Denn mit Bellamy wurde nach der Verpflichtung von Wayne Bridge vom FC Chelsea der zweite klangvolle Name in der Winterpause von ManCity an Land gezogen. Dabei stach das Team von Trainer Mark Hughes die Tottenham Hotspurs aus, die angeblich die gleiche Summe für die Dienste von Bellamy geboten haben sollen.

Der 29-Jährige erzielte in der Hinrunde der Premier League 5 Tore in 16 Spielen für die Hammers aus West Ham. Doch damit sind die Transfertätigkeiten des mit den Scheich-Millionen voll gepumpten Klubs aus Manchester noch lange nicht vollendet.

In den kommenden Tagen soll der Wahnsinns-Deal mit Kaka (120 Millionen) vom AC Mailand und der Transfer von Nigel de Jong (20 Millionen) vom HSV unter Dach und Fach gebracht werden.

Im Sommer zahlten die Citizens Real Madrid bereits 43 Millionen für Robinho und 24 Millionen floßen für Jo an den ZSKA Moskau. Doch nach dem man aktuell im grauen Mittelmaß versinken zu scheint, soll mit aller Macht und den unendlichen Millionen die Kehrtwende eingeleitet werden.

Ob man ManCity dabei viel Erfolg wünscht, sei dahingestellt!!!

Werbung