fussballboom.de

Copa del Rey 2011: FC Barcelona gegen Real Madrid am 20. April – Mesut Özil mit Traumtor

Das Traumfinale ist perfekt: Im Finale des spanischen Pokals (Copa del Rey) kommt es zum Kracher zwischen FC Barcelona gegen Real Madrid. Mesut Özil ebnete für die „Königlichen“ mit einem schönen Tor den Weg ins Endspiel. Barcelona setzte sich mit 8:0 im Halbfinale durch.

Real Madrid und der FC Barcelona wurden ihrer großen Favoritenrolle gerecht und konnten sich im Pokal-Halbfinale durchsetzen. Real setzte sich im Rückspiel gegen den FC Sevilla mit 2:0 (Hinspiel 1:0) durch. Die Fans im Bernabeu-Stadion musste jedoch lange Zittern, bevor Mesut Özil mit seinem Tor in der 82. Minute für die Vorentscheidung sorgte.

Video: Mesut Özil mit Traumtor für Real Madrid

Nach einem wunderschönen Zuspiel des zuletzt scharf kritisierten Sami Khedira, umkurvte Özil Torhüter Javi Varas und hat keine Mühe, ins leere Tor einzuschieben. Den zweiten Treffer für Real Madrid besorgte Winter-Neuzugang Emmanuel Adebayor.

Der FC Barcelona hatte dagegen wenig Mühe. Nachdem die Katalanen das Hinspiel gegen Almeria bereits mit 5:0 gewonnen haben, schickte FCB-Trainer Pep Guardiola eine B-Elf aufs Feld, die locker und leicht mit 3:0 gewann.

Finale: Real Madrid gegen FC Barcelona – wann und wo steigt das Finale?

Somit kommt es erstmals seit 1990 zum Traumfinale zwischen Real Madrid und FC Barcelona. Das Finale der Copa del Rey findet am 20. April 2011 statt. In der Regel wird es im Santiago Bernabeu, der Heimstadion von Real Madrid ausgetragen. Doch wo das diesjährige Traumfinale über die Bühne geht, ist noch ungewiss.

Hier das Video zum Tor von Mesut Özil

[youtube fCsrmrQaSuc]

Werbung