fussballboom.de

Chelsea London bietet 40 Mio. Euro für Sergio Ramos von Real Madrid

Sergio Ramos steht auf dem Wunschzettel vom FC Chelsea London. Real Madrid wird einem Verkauf des Außenverteidigers trotz verlockendem Angebot wohl kaum zustimmen. Doch vielleicht wenn es zu einem Tauschgeschäft kommt.

Bislang hatte sich der FC Chelsea London auf dem Transfermarkt zurückgehalten. Damit ist jetzt Schluss und Chelsea-Eigner ist bereit, sein Portmonee weit zu öffnen. Wie die spanische „Marca“ berichtet, bieten die „Blues“ 40 Mio. Euro für Sergio Ramos. Und der Abwehrspieler soll in London mit einem Jahresgehalt von 10 Mio. Euro netto fürstlich entlohnt werden. Das ist rund dreimal soviel, wie der 24-Jährige derzeit bei Real Madrid verdient.

Tauch: Sergio Ramos für Ashley Cole und Didier Drogba?

Doch die Königlichen werden diese Offerte dankend ablehnen. Schließlich gehört Sergio Ramos zu den wichtigsten Säulen im Team von Trainer Jose Mourinho und ist zudem für viele Real-Fans die Identifikationsfigur schlechthin. Dennoch könnte es zu einem Deal kommen. Aber nur dann, wenn der FC Chelsea bereit ist, im Gegenzug Ashley Cole und/oder Didier Drogba an Real abzugeben. Schließlich sollen die Spanier an beiden Spielern Interesse haben.

Doch weder ein Verkauf von Sergio Ramos für 40 Mio. Euro noch ein Blockbuster-Tausch Ramos – Cole/Drogba ist realistisch. Auch wenn beide Klubs schon für den einen oder anderen Transferhammer gesorgt haben.

Was glaubst Du: Würde Real Madrid Sergio Ramos an Chelsea London verkaufen?

Werbung