fussballboom.de

Champions-League-Finale: Startaufstellung FC Barcelona gegen Manchester United

Am Mittwochabend (20.45 Uhr) kommt es zum großen Gipfeltreffen im Champions-League-Finale zwischen dem FC Barcelona gegen Manchester United. Ein Traumfinale der beiden besten Teams Europas. Leichter Favorit ist ManUtd, da Barca vor allem in der Abwehr Lücken stopfen muss.

Wir alle haben und diese Paarung im Endspiel in Rom gewünscht. Zweimal volle Offensivpower, zwei frisch gekürter Landesmeister, Cristiano Ronaldo vs. Lionell Messi – besser geht’s nicht.

Favorit ist für Manchester United. Die Red Devils müssen lediglich auf den gesperrten Darren Fletcher verzichten. Dafür wird wohl Paul Scholes in die Startelf rücken. Kein großer Nachteil und zudem ist der Mittelfeldakteur extrem erfahren. Nur um Rio Ferdinand muss gebangt werden.

Beim FC Barcelona sieht es etwas düsterer aus. Trainer Pep Guardiola muss auf die gesperrten Eric Abidal und Daniel Alves verzichten. Zudem fallen mit Rafael Marquez und Gabriel Milito neben Abidal zwei weitere Verteidiger aus. Zumindest

Die mögliche Aufstellung fürs Champions-League-Finale im römischen Stadio Olimpico:

FC Barcelona: Victor Valdes – Puyol, Touré, Pique, Sylvinho – Xavi, Sergi Busquets, Iniesta – Messi, Eto’o, Henry

Manchester United: van der Sar – O’Shea, R. Ferdinand, Vidic, Evra – Anderson, Carrick, Scholes – Cristiano Ronaldo, J.-S. Park, Rooney

Mein Tipp: ManUtd gewinnt 2:1 und wird als erstes Team seit der Einführung der Champions League den Titel erfolgreich verteidigen.