fussballboom.de

Cesc Fabregas schwört Arsenal London die Treue – Kein Wechsel zum FC Barcelona

Cesc Fabregas weilt derzeit in Spanien, um seine Verletzung auszukurieren. Passend dazu, mehrten sich im spanischen Blätterwald die Gerüchte über eine Rückkehr in seine Heimat. Ob Real Madrid oder FC Barcelona – angeblich war ein Abschied aus London schon perfekt. Doch der Betroffene gibt Entwarnung und schwört den Gunners seine Treue.

„Ich möchte im Moment nur wieder schnell gesund werden um zu Arsenal zurückzukehren zu können, um meinem Team zu helfen“, sagte der Offensivmann in „The Sun“ und ergänzte: „Ich hätte Barcelona gerne im Camp Nuo spielen sehen. Aber ich wollte die Spekulationen um meine Zukunft vermeiden.“

Dabei wäre ein Wechsel zu den Katalanen durchaus denkbar. Immerhin spielte Fabregas in der Jugend von Barca, bevor er 2003 im zarten Alter von 16 Jahren einen Profivertrag bei Arsenal London erhielt. Mittlerweile ist der 21-Jährige zum absoluten Starspieler herangereift und nicht um umsonst zum Arsenal-Kapitän auserkoren.

Doch trotz seines langen Vertrages bis 2014 wird sicherlich ein Wechsel zurück zum FC Barcelona früher oder später realisiert. Zumindest sollte er es tun. Arsenal mag ein Spitzenteam sein, spielt aber in der Premier League derzeit hinter Manchester United, FC Chelsea und dem FC Liverpool nur die vierte Geige. Bei Barca wäre sein Weg zu den ganz Großen geebnet. Und ein Offensivduo mit Lionel Messi wäre natürlich für jeden Trainer ein Traum.

Eure Meinung: Sollte Cesc Fabregas zum FC Barcelona wechseln?

Werbung