fussballboom.de

BVB-Profi Can für zwei Europacup-Spiele gesperrt

Nyon – Bundesligist Borussia Dortmund muss zum Start in die kommende Europacup-Saison auf Nationalspieler Emre Can verzichten.

Wie die Europäischen Fußball-Union (UEFA) mitteilte, wurde der defensive Mittelfeldspieler wegen «unsportlichen Verhaltens» beim Achtelfinal-Aus des Revierclubs in der Champions League bei Paris Saint-Germain (0:2) für zwei Spiele gesperrt. Der BVB-Neuzugang war im Rückspiel gegen das französische Team am 11. März nach einer Rangelei mit dem Brasilianer Neymar des Feldes verwiesen worden.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

(dpa)